Verkaufsstart der Madeira Cask Release 2021 verschoben

Nachdem bereits 2015 eine erste Madeira Cask Release erschienen war, hatte Kilchoman für den Herbst 2021 als letzte der vier jährlichen Limited Releases eine weitere Madeira Cask Release angekündigt. Für diese Edition wurden 46 im Mai 2016 befüllte Madeira Hogsheads ausgewählt und miteinander verheiratet. Der Whisky ist also 5 Jahre alt, die geplante Auflage ist 17.000 Flaschen.

Der Verkaufsstart der Release musste nun allerdings verschoben werden, da sich die Kilchoman Destillerie dank Brexit und COVID einem massiven Problem mit der Anlieferung leerer Flaschen ausgesetzt sieht. Ähnliche Probleme waren ja auch schon von anderen Destillerien und Whiskyunternehmen zu hören und die Bilder leerer Supermarktregale und langer Schlangen vor den Tankstellen in Großbritannien gingen um die Welt.

Zur Verwirrung der heutzutage über die sozialen Medien wie z.B. die Facebook Kilchoman Appreciation Society weltweit vernetzten Kilchoman Fans konnten Flaschen dieser Release in einigen Ländern, wie zum Beispiel in Schweden, doch schon gekauft werden. Kilchoman erklärte dies damit, dass Kontingente für einzelne Länder bereits abgefüllt und versandt waren, bevor das Flaschenproblem auftrat…
Den offiziellen weltweiten Verkaufsstart will Kilchoman zeitnah mitteilen.

.

.

Übrigens ist kilchomania.com von dem Flaschenproblem auch direkt betroffen. Unser erstes Kilchomania Single Cask (Nr. 05/2006) sollte eigentlich am 17. September abgefüllt werden. Die Label waren gedruckt, der Import nach Deutschland organisiert, dann erreichte uns wenige Tage vor dem Abfülltermin die Nachricht, dass die Abfüllung wegen des Mangels an leeren Flaschen leider verschoben werden muss. Wir haben uns deshalb entschlossen, das Fass erst Ende März abfüllen zu lassen, denn dann werden wir den ersten 16jährigen Kilchoman präsentieren können!