22.11.2018 – Einführung von NFC-Labels

Kilchoman kündigt als eine der ersten schottischen Whisky-Destillerien die Einführung von NFC-Labels bei seinen beiden General Releases »Machir Bay« und »Sanaig« an. Mittels der sogenannten Near Field Communication können Käufer der Flaschen mit ihren Smartphones das Label kurz berühren und erhalten dann auf ihren Handys weitere Informationen zu den Abfüllungen, wie Geschmacksnoten, Informationen zu den verwendeten Fässern und weitere Informationen zu limitierten Releases von Kilchoman. Anthony Wills begründete die Einführung mit dem wachsenden Informationshunger der Whiskykäufer, der auf diesem Weg sehr elegant und abfüllungsspezifisch befriedigt werden könne. Zur Einführung der Label startet Kilchoman einen Wettbewerb, bei dem ein Fass Kilchoman-Whisky (!) an einen glücklichen Gewinner verlost wird.